Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) zählt zu einer nicht heilbaren Erkrankung des motorischen Nervensystems, was zu einem erhöhten Muskeltonus, einer spastischen Lähmung, führt. Zu einer zunehmenden Muskelschwäche bis hin zur Lähmung kommt es durch die Schädigung der zweiten Motoneurone. Deshalb gehen mit der Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) immer weitere Einschränkungen im alltäglichen Leben einher.

Siehe auch

Das Wort "Muskeltonus" stammt vom altgriechischem Wort "tonos" ab, welches auf Deutsch "Spannung" bedeutet. Als Muskeltonus bezeichnet man den Spannungszustand eines Muskels im Ruhezustand. Während des Tages ist bei der Muskulatur ein gewisser Tonus vorhanden, wodurch beispielsweise die aufrechte Körperhaltung möglich ist. Im Schlaf ist die Muskulatur jedoch entspannt. Ist der Muskeltonus andauernd verstärkt, spricht man von einer Muskelverspannung oder Muskelhartspann.

NZN

Alles unter einem Dach Ein spezialisiertes Therapeutenteam für Neuropatienten mit folgenden Diagnosen: Schlaganfall Hirnblutungen Multiple Sklerose ALS Alzheimer / Demenz Chorea Huntington Epilepsie Gehirntumore Polyneuropathien Parkinson Traumata Unser Therapeutenteam besteht bei Bedarf aus: Dem überweisenden Arzt Physiotherapeuten (Bobath, PNF) Ergotherapeuten (Bobath) Logopäden Diplomsportlehrer (Rehabilitation) Das interdisziplinäre Team des Reha Fit Gesundheitszentrums freut sich auf Ihre Herausforderung! Bei Fragen ist Ihr Ansprechpartner: Jan Dehmer
E-Mail: jan.dehmer@rehafit-rain.de