Ambulante Reha (EAP) in Rain

Die EAP als ambulante Rehabilitationsform besteht aus mehreren, individuell abgestimmten Therapien.

Indikationen

  • Unfall- und Sportverletzungen
  • Arthroskopien
  • Stationäre oder ambulante Operationen
  • Verletzungen des Bandapparates
  • Akute, nicht operative Bandscheibenschäden
  • Hüft-, Knie-, Bandscheiben- und Schulteroperationen
  • Erkrankungen der Wirbelsäule
  • Erkrankungen des gesamten Stütz- und Bewegungsapparates

… begleitet Sie mit

  • hochqualifizierten Therapeuten bei Ihrer mehrstündigen täglichen EAP – Therapie

… die EAP ist

  • auch berufsbegleitend möglich

Zuweisung

Die Zuweisung erfolgt direkt auf Verordnung Ihres Facharztes für Allgemeinmedizin, Orthopäden, Unfallchirurgen, Facharzt für Reha-Medizin, Krankenhausarztes sowie Ihres Klinikarztes.

Kostenträger der EAP

  • Berufsgenossenschaften
  • Beihilfe
  • Privatkassen
  • Bundeswehr

Weitere Themen

Es werden zweimal in der Woche Termine mit einer Behandlungsdauer von jeweils 60 Minuten mit Ihnen vereinbart. Die Behandlungsdauer der Therapie beläuft sich somit auf 2 Stunden pro Woche.
EAP bedeutet Erweiterte Ambulante Physiotherapie. Verordnet wird die EAP nach Berufsunfällen.
Im Rahmen der EAP erhalten Sie einen für Sie individuell zusammengestellten Therapieplan. Innerhalb der EAP können Krankengymnastik, die physikalische Therapie und die medizinische Trainingstherapie durchgeführt werden. Gegebenenfalls kann während der EAP Ihr Therapieplan angepasst werden.
Die EAP-Therapiemaßnahme umfasst fünfmal wöchentlich eine Therapiezeit von ca. 2 Stunden. Es wird eine Behandlungsdauer von mindestens zwei Wochen oder vier Wochen angestrebt. Zur Dauer der EAP berät Sie Ihr behandelnder Arzt.
Zusätzlich zur EAP kann die Ergotherapie verordnet werden. Wir planen Ihre Termine so, dass Sie die Maßnahmen bei uns am Stück durchführen können.
Die Kosten für die EAP werden von verschiedenen Kostenträgern übernommen. Entweder übernimmt die jeweilige Berufsgenossenschaft, die Bundeswehr oder private Krankenkassen die Kosten für die EAP.

Siehe auch

Die EAP ist eine ambulante Rehabilitationsform, die aus mehreren, individuell abgestimmten, Therapien besteht
Eine Arthroskopie, auch Gelenkspiegelung genannt, bezeichnet minimalinvasive diagnostische oder therapeutische Behandlungen von Gelenken mit einem Endoskops bzw. Arthroskop. Eine Arthroskopie wird zur Diagnose von Gelenkschäden, häufig bei großen Gelenken wie Knie-, Schulter-, Hüft-, Ellenbogen- oder dem oberen Sprunggelenk angewandt. Sie kann aber auch für kleinere operative Eingriffe verwendet werden. Bei einer Arthroskopie wird eine Sonde, das Arthroskop, durch kleine Hautschnitte in das Gelenk eingeführt und mithilfe einer sehr kleinen Videokamera Bilder des Gelenkes aufgenommen. Der Arzt kann das Arthroskop durch die Bildaufnahmen steuern.
Orthopädie bedeutet wörtlich übersetzt "die Lehre vom aufrechten Kind" und stammt aus dem Griechischen. Es handelt sich bei der Orthopädie um ein Fachgebiet der Medizin. Dieses beschäftigt sich mit der Behandlung von angeborenen Fehlbildungen, sowie der Vorbeugung und Therapie von chronischen Erkrankungen und mit Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparates. Zu den Bestandteilen der Orthopädie zählen unter anderem die Diagnose der Ursache für die entsprechenden Beschwerden, die Prüfung infrage kommender Therapiemöglichkeiten, sowie die Erarbeitung eines Rehabilitationsverfahrens für Patienten. Beispielsweise bei Arthrosen, Bänderrissen, Verstauchungen, Osteoporose und einem Hexenschuss kann die Orthopädie zum Einsatz kommen.
Im Rahmen der EAP erhalten Sie einen für Sie individuell zusammengestellten Therapieplan. Innerhalb der EAP können Krankengymnastik, die physikalische Therapie und die medizinische Trainingstherapie durchgeführt werden. Gegebenenfalls kann während der EAP Ihr Therapieplan angepasst werden.
Die EAP-Therapiemaßnahme umfasst fünfmal wöchentlich eine Therapiezeit von ca. 2 Stunden. Es wird eine Behandlungsdauer von mindestens zwei Wochen oder vier Wochen angestrebt. Zur Dauer der EAP berät Sie Ihr behandelnder Arzt.